Tourist
REAL//VIRTUAL//ART
Sie befinden sich hier:  home >>  Auswahl >>  1 >>  2 >>  3 >   Downloads  |  Kontakt  |  Impressum

 

Am 18. Juli 2003 fällt die Entscheidung: Anstatt einem der Projekte den Zuschlag zu geben, wählt die Jury zwei Arbeiten aus, die sich in Idee, Konzeption und Realisierungskosten wesentlich unterscheiden: Holger Friese erhält 85 000 Euro zur Umsetzung seines Projekts the 16 bit library, das nicht nur im Internet, sondern als Lichtinstallation auch im realen Raum der Bibliothek sichtbar ist. Daniel Riha, Bibliotheks- und Informationswissenschaftler aus Prag, soll die von ihm veranschlagten 11.000 Euro erhalten für das rein netzbasierte Projekt der Virtuellen Bibliothek. Dieses soll den Konstanzer Campus, im Besonderen die Bibliothek, in einer dreidimensionalen Umgebung im Internet nachbilden und als Kommunikationsplattform für Bibliotheksbesucher dienen. Das Außergewöhnliche an diesem Kunst-Projekt ist sein funktionaler Charakter: Die Virtuelle Bibliothek muss benutzt werden, um zu funktionieren.

 
Felix Thürlemann Daniel Riha Klaus Franken Reinhard Storz Hans Dieter Huber Norbert Müller