virtuelle Bibliothek, Virtuelle Universität, Virtueller Campus" />
Tourist
REAL//VIRTUAL//ART
Sie befinden sich hier:  home >>  Realisierung >>  1 >>  2 >>  3 >>  4 >   Downloads  |  Kontakt  |  Impressum

 

Nach monatelangen Verhandlungen zwischen Konstanz, Karlsruhe und Stuttgart über diese digitale Form von Kunst am Bau herrscht aber schließlich - im Juni 2005 - Konsens: Zwei Jahre nach der Auswahl akzeptieren die Verantwortlichen in Stuttgart die Betreuungsmaßnahmen des interaktiven Mediums Virtuelle Bibliothek. Die geforderten Drittmittel werden zur Verführung gestellt und dürfen nun zweckgebunden zur Erhaltung und Fortführung des Kunstwerks eingesetzt werden. So leistet das Konstanzer Netzprojekt Pionierarbeit: Zum ersten Mal realisiert das Land Baden-Württemberg im Rahmen von Kunst am Bau ein digitales Internetkunstwerk sowie dessen Pflege und Instandhaltung.

Der Betreuung des Netzprojekts widmet sich Prof. Dr. Albert Kümmel-Schnur, Professor für digitale Kunst und digitale Medien an der Universität Konstanz. So kann Daniel Riha die Virtuelle Bibliothek im Rahmen eines Workshops im Sommersemester 2005 den Studierenden des Studiengangs Literatur-Kunst-Medien präsentieren. Unter der Leitung von Kümmel-Schnur entsteht eine Arbeitsgruppe, die das Projekt betreuen und weiterentwickeln soll.

 
Daniel Riha Klaus Franken Norbert Müller